Räuchern - Paulerhof
Veröffentlicht am 15.11.2019 - Kräuter - Selbstgemachtes - Allgemein

Brauchtum am Paulerhof

Traditionelles Räuchern

Wie überall auf der Welt, hat das Räuchern auch im Alpenraum eine jahrhundertealte Tradition. Bei uns am Paulerhof werden Sie zum Teil von gelebtem Brauchtum und Sie erfahren vom Wissen um die Räucherkunst, welches von Generation zu Generation an uns weitergegeben wurde. 

Kräuterduft und vorweihnachtliche Stimmung

Mit dem Verräuchern von speziellen Harzen, Hölzern und Kräutern entsteht ein wohltuender Duft der heilt, reinigt und die Kraft besitzt, besondere Stimmungen zu erzeugen.

Das Räuchern wirkt auf allen Ebenen und befreit unsere Umgebung von negativen Einflüssen. Den Überlieferungen zufolge, schützt uns der Kräuterrauch auch vor bösen Geistern und neutralisiert die schlechte Atmosphäre in Räumen. Böse Geister gibt es am Paulerhof jedenfalls keine! Im Advent füllen sich unsere Stuben mit Gemütlichkeit, selbst gebackenen Keksen und vorweihnachtlicher Stimmung!


Mystische Rauhnächte

Wenn wir vom Räuchern erzählen, dürfen wir keinesfalls vergessen, die Rauhnächte zu erwähnen. An Weihnachten, Silvester, Neujahr und Dreikönig werden Haus, Hof und Stall geräuchert, um schlechte Energien zu vertreiben, das alte Jahr zu verabschieden und Glück und Segen für das neue Jahr zu säen.

Legenden, Rituale und Bräuche begleiten die mystische Zeit zwischen Weihnachten und Dreikönig. Eine Schwellenzeit, in der das Band zwischen diesseits und jenseits stärker ist und sogar Träume die Zukunft deuten und Tiere sprechen sollen.

Gelebte Tradition

Im Zuge von Evas Kräuterausbildung, von der Sie ja bereits in einer unserer vergangenen Geschichten erfahren haben, lernte die Jungbäuerin viel Wissenswertes über die Kraft des Räucherns und die richtige Zubereitung von hochwertigen Räuchermischungen. Eva und ihre Familie schätzen die traditionellen Räuchermischungen nicht nur wegen ihres herrlichen Duftes, sondern auch weil sie Entspannung, Harmonie und Lebensfreude schenken!


Die Kunst der Räuchermischung

Angelockt vom würzigen Kräuterduft lässt sich auch unsere Freundin Heidi diese spannende Geschichte vom Paulerhof nicht entgehen. Heute lässt Sie Eva an ihrem volksheilkundlichen Wissensschatz teilhaben und bereitet gemeinsam mit Heidi eine herrliche, weihnachtliche Räuchermischung zu.

Aus BIO-Datteln, getrockneten Mandarinen, einer Vanilleschote, Fichtennadeln, Weihrauch und Styrax, einem Naturharz mit besonders beruhigenden Eigenschaften, wird eine Masse gefertigt. Daraus werden Kugeln geformt, die auf das kleine Räucheröfchen gelegt, einen himmlischen Duft verströmen!


Evas Räuchermischungen laden zum Träumen ein und unterstreichen die Magie, die in dieser besonderen Jahreszeit am Paulerhof herrscht!

Wir freuen uns über positive Rückmeldungen unserer Gäste
"sehr empfehlenswerte familiäre Unterkunft"

Julia, Holidaycheck, Mai 2019